Die Fertigungsanlage des Werks FIVE: Ein Beispiel von Innovation und Leistungsfähigkeit

35.000 JÄHRLICHE STÜCKZAHL

PRODUKTIONSKAPAZITÄT

In FIVE findet die Fertigung der Zweiräder, der Fahrräder und der Motorräder, mit einer Höchst-Produktionskapazität von jährlich 35.000 Stück statt.

FLEXIBLE ANLAGEN

PUFFER-MECHANISMEN

Ein Vorteil der Fertigungsanlage von FIVE ist deren Flexibilität, die sie von den anderen rollenbetriebenen Fließbändern unterscheidet. Es handelt sich nämlich um eine hängende Kette, die an den unterschiedlichen Stellen der Bearbeitung einen äußerst flexiblen Zeitrahmen gewährleistet.

 

Gerät In den Rollenanlagen ein Arbeiter mit der Zeit in Verzug, leidet die gesamte Fertigungsstraße darunter, indem die andere Arbeiter gezwungen werden, darauf zu warten, das der Zyklus wieder aufgenommen wird. Dies geschieht jedoch nicht bei dieser Art von Anlage dank eines Puffermechanismus, der mit Sammelvorrichtungen verwirklicht ist, die eine erhebliche Wirksamkeit gewährleisten, da ein örtlicher Stillstand sich nicht auf andere Arbeitsbereiche auswirkt.  

860 STELLPLÄTZE FASSUNGSVERMÖGEN 3.200 KOLLI

AUTOMATISCHES LAGER

Im zentralen Teil des Fertigungsbereichs ist das vollständig automatische Lager platziert, in dem die Fahrräder und Motorräder entlang des Fließbands gestapelt werden, sobald die Fertigung abgeschlossen ist. Das automatisierte Lager besteht aus 860 Stellplätzen, in denen 3.200 Fahrzeuge untergebracht werden können. Dies macht die Phase der Versandvorbereitung des Produkts am Ausgang der Abteilung besonders zügig, da der Ein- und Ausgang der Waren vollständig automatisch erfolgt, ohne jegliches Einschreiten eines Bedieners.

Arbeitskräfte sind auf jeden Fall und stets entscheidend, insbesondere, um die versandfertige Ware auf die Lastwagen zu verladen. Im Inneren der Industrieanlage werden die Beschäftigten, Techniker und Arbeiter, von soviel Technologie unterstützt, äußerst effizient.



UNSERE MARKEN